Mobilfunk – Special

Zitat: …. Weil z.B. der Deutsche, der Schweizer und der Österreichische Staat selber in das Mobilfunk-Geschäft verwickelt sind und unsere Aufsichts- und Schutzbehörden sich daher in Schweigen zu hüllen haben, kommen wir um eine Gegenbewegung aus dem Volk nicht mehr herum.

Link zu unserer Heidenheimer 5G-Infogruppe: hier weiter
Diagnose-funk – aktuellste Infos/Hintergründe rund um den Mobilfunk
==================================================================

Aktuell
.

Indien: Kein Mobilfunk auf Schulen und Krankenhäusern
Gericht verbietet Antennen wegen Gesundheitsrisiko
Das höchste indische Gericht, der High Court in New Dehli, bestätigte ein Urteil der obersten Gerichtes von Rajasthan, das die Aufstellung von Mobilfunkmasten in der Nähe von Schulen und Hospitälern verbietet. Er hob damit Genehmigungen lokaler Gerichte und Behörden auf, berichtet die Zeitung Times of India am 11.02.2017.
hier weiter

+++

Mit Akzeptanz-Managern gegen 5G-Proteste
Im Argumentationsnotstand: Regierungen rekrutieren Risikokommunikatoren
Bürgerdialog als taktisches Spielchen? Von der Mitmachfalle zur “Taskforce Mobilfunk”. Die Mobilfunktechnik 5G ist eine Hauptschlagader der digitalen Transformation der Gesellschaft. Über Nutzen und Risiken ist bundesweit eine heftige Debatte im Gang. Eine Protestbewegung gegen 5G ist entstanden, auf die Bundes- und Landesregierungen mit einem großen Aufwand reagieren. Sie lassen Kommunikationsstrategien entwickeln, um auf diese Bewegung Einfluss zu nehmen.
hier weiter

+++

5G – und unsere Gedanken
Unsere Gedanken sollten nur uns gehören und niemandem sonst…


oder direkt hier

Website von Anja: https://anja-heitlinger.de/unsere-gedanken-gehoeren-nur-uns/

+++

+++

Fremdtaktung oder Selbstbestimmung? – Dr. med. Wolf Bergmann

+++

„Too big to fail“: Mobiltelefonie hat sich weltweit in kürzester Zeit als unersetzliche Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Ist es möglich, dass sie trotz ihrer rasanten Verbreitung krebserregend ist?

+++
Das Corona-Special – hier weiter
+++

Die Bundesregierung mutiert zur politischen Organisationszentrale der Mobilfunkbetreiber. Die mobile Infrastruktur von LTE und 5G dient v.a. dem autonomen Fahren (oder genauer: dem Online-Entertainment im Auto), dem Internet der Dinge und dem Ausbau der militärischen Infrastruktur. diagnose:funk fordert dagegen seit 10 Jahren, auch zur Vermeidung der Elektrosmogbelastung, den lückenlosen Ausbau der digitalen Infrastruktur über Glasfaser / Breitband. “Breitband in kommunaler Hand”, als Eigenwirtschaftsbetrieb der Kommunen, Glasfaser für jeden Schwarzwaldhof ist heute Teil der Daseinsvorsorge. Diese digitale Grundversorgung, die jedem Bürger zur Verfügung gestellt werden muss, wird nicht staatlich gewährleistet, sondern an Monopole ausverkauft. Das kritisieren wir scharf…
hier weiter

+++

Hintergrund und Fakten zum Mobilfunk
Bedeutende Kreise renommierter Wissenschaftler haben schon vor Jahren in über 30.000 aufwändigen Studien (1) nachgewiesen, dass alle Mobilfunktechnologien ernstlich schädigende bis tödliche Auswirkungen auf Mensch, Tier und Umwelt haben. Das oberste italienische Gericht in Rom bestätigte bereits 2012 einen Schuldspruch des Oberlandesgerichtes in Brescia, in dem der ursächliche Zusammenhang zwischen Gehirntumoren und stundenlangem Telefonieren mit Handy bzw. Schnurlostelefon anerkannt wurde (2)! Damit wurde ein Präzedenzfall (CH = Präjudizfall) geschaffen.
Unsere gesetzlich festgelegten Strahlenschutz-Grenzwerte beruhen laut diesen Studien leider allesamt auf völlig unwissenschaftlichen und daher auf fahrlässigen und das Gemeinwohl gefährdenden Grundlagen. Der 1. Vorsitzende dieser Behörde namens ICNIRP, Dr. Michael Repacholi, der diese Grenzwerte festlegte, flog im Jahre 2006 als ein bezahlter Lobbyist der Mobilfunkindustrie auf..
hier weiter

+++

Die Telekom rüstet Tausende Sendemasten in Deutschland auf 5G um. Theoretisch könnten jetzt 16 Millionen Menschen den neuen Mobilfunkstandard nutzen, bis Mitte Juli sollen es sogar 40 Millionen sein. Auch auf dem Land startet jetzt der Ausbau und Huawei bleibt daran beteiligt.
Der 5G-Ausbau geht in Deutschland trotz Corona-Krise voran…
hier weiter

+++

Betreff: Menschenversuch 5G – Klage von RA Schmitz und endlich eine Möglichkeit, aktiv zu werden!

wer sich der Klage anschließen möchte:

5G-Ausbau u. Strafrecht

von der Seite:
Diese Strafanzeige wird von zahlreichen Menschen unterstützt und von diesen ebenfalls mit jeweils eigener Anschlusserklärung an den Generalbundesanwalt übermittelt werden.
Am Einfachsten wäre es dann wohl, wenn jeder Mitunterzeichner auf einem separaten Blatt erklärt, dass er sich meiner Strafanzeige anschließt und die Strafanzeige aus den gleichen Gründen stellt.
Einfach ein Fax oder Schreiben (nicht nur eine Mail) an den Generalbundesanwalt schicken mit der (so oder so ähnlich abgefassten) Anschlusserklärung (Vorlage):
„Ich, der Unterzeichner, Frau/Herr…., wohnhaft… erkläre hiermit, dass ich mich der Strafanzeige des Herrn Rechtsanwalt Wilfried Schmitz vom 19.06.2020 wegen des Tatverdachts des Völkermordes im Zusammenhang mit dem Ausbau und der Aktivierung von 5G anschließe und aus den gleichen Gründen Strafanzeige erstatte..
Eine Kopie dieser Strafanzeige übermittle ich Ihnen anliegend.
Über den Fortgang der Ermittlungen möchte ich unterrichtet werden….“
Und weil es so oft gefragt wird:
Eine solche Strafanzeige kann jeder stellen, auch ohne Anwalt. Eine Strafanzeige löst keine Kosten aus.
Die Strafanzeige ist m.E. hoch begründet, da die Quellen eindeutig sind: EMF ist schädlich, und das muss allen Verantwortlichen bekannt sein, so dass der massive Ausbau von 5G nicht zu rechtfertigen oder zu entschuldigen ist.
Wer diese Anzeige auch noch an andere Behörden und Gerichte (IStGH in Den Haag etc.) schicken möchte, der kann es gerne tun bzw. selbst übernehmen.

+++

+++

Jede Stimme zählt!
Es gibt wieder eine neue Petition, die unsere Hilfe benötigt..
An den Deutschen Ethikrat Sehr geehrte Damen und Herren, die Aufgaben des Deutschen Ethikrates lauten: „Der Deutsche Ethikrat verfolgt die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft
hier weiter

+++

Schaut Euch das an:
SpaceX Starlink satellite – Mikrowellen jetzt denn auch aus dem All

und
hier weiter
hier weiter

+++

Stellt euch vor, es gäbe jetzt schon das selbstfahrende Fahrzeug – keine freie Bewegung wäre mehr möglich ohne das OK von oben!
…genau das wird jetzt im Hintergrund vorbereitet (bitte teilen!).
Corona – kommt jetzt die digitale Transformation?
Achtung, es wird auch Dr. Steiner zitiert. Allerdings hat die gute Frau hier etwas in den falschen Hals bekommen… Steiner sieht vielmehr die technische Entwicklung (schon vor hundert Jahren) als eine tragische Fehlentwicklung voraus, die aber auf Grund des naturwissenschaftlichen Denkens nicht ausbleiben kann (und positiv gesehen “den Menschen in Freiheit zum Aufwachen” bringen kann, in sofern er das erworbene klare Denken weiter entwickelt – zur sog. Geisteswissenschaft. …und genau so sprach er vom „schleichenden Denkverbot“, welches kommen wird – und jetzt schon langsam bemerkbar wird! Auch das natürlich als eine tragische Tatsache… die es zu überwinden gilt.
Eine sonst sehr gute, leicht emotionale Auflistung des Wahnsinns:

Dr. Klinghardt über zelluläre SCHÄDEN durch 5G (2 4GHz)…

Der wissenschaftliche Dienst der Europäischen Union hat eine Unterweisung an seine Europa-Abgeordneten herausgegeben. Darin wird vor den Gesundheitlichen Gefahren von Mobilfunk im allgemeinen wie auch 5G im Besonderen gewarnt. Sie stellen sich hinter die erdrückende Studienlage:
hier weiter

Prof. Dr. Hecht – Elektrosensibilität ist keine Einbildung – 5G und WLAN sind gesundheitsschädlich!
hier weiter

Video: 5G – Fortschritt für wen?
Video-Mitschnitt der Veranstaltung in Lübeck vom 19.2.2020
Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion “Die Unabhängigen” hatten den Vorsitzenden von diagnose:funk, Jörn Gutbier, als Vortragsredner eingeladen. Die Veranstaltung zum Thema “5G – Chancen und Risiken” fand im Lübecker Rathaus am 19.2.2020 statt, der Saal war mit 250 Teilnehmern voll besetzt. Hier zeigen wir den Video-Mitschnitt des Vortrags und der anschließenden Diskussion.
In seinem Vortrag berichtet Dipl.-Ing. Jörn Gutbier über den aktuellen Stand der 5G-Mobilfunktechnologie. Außerdem zeigt er konkrete Handlungsfelder auf, wie Kommunen Einfluss nehmen und Vorsorge treffen können, um die Bürger vor Gesundheitsgefahren durch Mobilfunkstrahlung zu schützen.

Im Bundestag wird seit geraumer Zeit über einen Fernablesungs-Zwang bei Verbrauchszählern in Mehrfamilenhäusern debattiert. Dieser ist versteckt im neuen § 6 Gebäudeenergiegesetz (GEG). Es wird aber nicht über die damit einhergehende zusätzliche Strahlenbelastung gesprochen, die damit verbunden ist. In den nächsten Wochen wird über diesen Entwurf im Bundestag abgestimmt. Mehrparteienhäuser werden dann noch mehr mit Dauer-Mobilfunk-sendern bestrahlt (Funk-Heizungszähler an jeder Heizung!, Funk-Stromzähler, Funk-Wasserzähler – oft in der Wohnung, Funk-Gaszähler). Bitte protestieren Sie daher möglichst schnell bei den Abgeordneten des Bundestages von vier damit befassten Ausschüssen! Musterbrief anfordern bei vorstand@ehs-vem.de

Werden fernablesbare Funkzähler Zwang?
Wie das geplante Gebäude-Energiegesetz in Deutschland Grundrechte kassieren und die Gesundheit gefährden wird
Freiheitsliebenden Inhabern von Eigentums- oder Mietwoh­nungen kann kaum ge­fallen, was derzeit in Ausschüssen von Bundes­tag und Bundesrat beraten wird. Es geht um das bis An­fang April zu beschließende und im Herbst in Kraft tretende Gebäude­energiegesetz (GEG):
hier weiter

dazu:

An: Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel
Stromzähler ‘Smart Meter’ – Verbot von strahlungsintensiven Geräten
hier weiter

Professor James C. Lin: Die NTP-Studie weist das Krebspotential der Mobilfunkstrahlung nach
diagnose:funk veröffentlich in diesem Brennpunkt einen klärenden Artikel zu der Debatte, ob Mobilfunkstrahlung Krebs auslösen kann. Der Brennpunkt steht am Ende dieses Artikel zum Download bzw. zur Bestellung im diagnose:funk shop.
“… der Zusammenhang zwischen Mobilfunkstrahlung und Tumoren bei männlichen Ratten existiert real und die externen Experten stimmten darin überein”
hier weiter

Leuchtfeuer in Bad Wiessee: Bürgermeister stoppt ungeprüften Ausbau von 5G
hier weiter

17. AZK: Infogigant Klaus Weber: Der betrügerische „Softwarefehler“ der Mobilfunklobby
hier weiter

Ganz aktuell – Europaweite Initiative!
hier weiter
dazu:

5G-Netz: Wir Versuchskaninchen! – VOX POP – ARTE

5G -und die Reduzierung der Energiekosten …das Argument der Stromeinsparung wurde schon lange ausserhalb der Mainstreammedien als purer Blödsinn entlarvt – jetzt schreibt selbst E.on:
Durch 5G steigt Stromverbrauch in Rechenzentren stark an
Laut dem Stromversorger E.on wird der Energiebedarf durch 5G um 3,8 Milliarden Kilowattstunden steigen. Das ist genug Strom, um mehrere Großstädte ein Jahr zu versorgen
hier weiter

Inhalt: Im Jahr 2004 verneinte der Bundesgerichtshof grundlegend alle Gefahren für die Gesundheit durch Mobilfunkwellen unterhalb der Grenzwerte. Im selben Jahr schrieb der Mobilfunkbetreiber Swisscom in einer Patentschrift für das gleichartige „W-LAN“: „Eine Schädigung der Erbsubstanz wurde klar nachgewiesen.“ … :

Kein 5G Ausbau ohne Unbedenklichkeitsnachweis und Technikfolgeabschätzung”
Einwohnerversammlung gegen 5G-Mobilfunktechnik… In Freiburg wurde die notwendige Anzahl an Unterschriften gesammelt. Das könnte ein “Präzedenzfall” für Deutschland werden! Die erreichte Einwohnerversammlung ist heute ab 19 Uhr übertragen worden:
…ab Minute 26: hier weiter

dazu:
Bürgermeister als effektivster Strahlenschutz
Bei der umstrittenen Einführung der neuen 5G-Technolgie im Bereich Mobilfunk ziehen sich viele Bürgermeister gerne auf höchst umstrittene Grenzwerte oder aber höhere Instanzen zurück. Umso erfreulicher, wenn die ein der andere Gemeinden diesen Prozess selbstbewusst und kritisch begleiten. So auch Bad Wiessee, wo man sich nicht ohne weiteres von der 5G-Welle überrollen lässt.
…Das Thema Funkstrahlung brennt inzwischen eine breite Schneise durch die Gesellschaft. Ein Teil der Menschen ist übermäßig von den neuen technischen Möglichkeiten fasziniert. Sie blenden jedwede Gefahr, allein aufgrund der technischen Verheißungen, geradezu manisch aus. Koste es was es wolle, Hauptsache schnelle Datenübertragung.
hier weiter

================================================================
Vortrag von Ulrich Weiner 5G-Strahlung – wie kann man sich schützen?
hier weiter
Telefoninterview mit Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower Teil 1: Zerstörung von Mensch, Tier und Natur durch 5G-Strahlung
hier weiter
================================================================

…hammerhart!:
Quer – Die Naila Studie (Mobilfunkstudie ; Gespräch mit Dr. v. Klitzing):

ElektrosmogReport 4/2019 erschienen
ElektrosmogReport 4/2019: Neue Forschungsergebnisse zu nicht-thermischen Auswirkungen bestätigen Erbgut- und Fruchtbarkeitsstörungen durch UMTS (3G) und LTE (4G)…
hier weiter

Warum du keine Bluetooth-Kopfhörer verwenden solltest

Strahlung: Freiwillig auf den elektrischen Stuhl
Der Mensch kann zwar verhältnismäßig gut riechen, schmecken und fühlen, aber bei den selbst zusammengebastelten Gefahren versagen seine Sinne komplett. Die wenigsten Menschen können Strahlen fühlen. Aber krank machen können die Strahlen die Menschen schon. Uns umgibt immer mehr Strahlung. Jetzt gibt es erste direkte Tests, wie sich das beispielsweise auf die Hirnaktivität des Menschen auswirkt. Das Ergebnis ist nicht nur ernüchternd, es ist überaus schockierend…
hier weiter

+++

Von der digitalen Demenz zur Smartphone-Pandemie (Manfred Spitzer)

42.000 Satelliten geplant – (kein Flecken mehr ohne Mikrowellenbestrahlung -dazu kein Wort im Artikel!)
Darf Elon Musk den Nachthimmel verschandeln?

Auch den letzten Winkel der Erde mit Internet zu versorgen – das plant unter anderem der US-Konzern SpaceX. Die Firma von Elon Musk will die Zahl der dafür geplanten Satelliten nun massiv aufstocken. Astronomen sind genervt.
42.000 Satelliten geplant Darf Elon Musk den Nachthimmel verschandeln – SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Mobilfunklobby steht in den USA vor Gericht – und niemand informiert!
hier weiter

5G – Mobilfunk
Dokumentarfilm #5G-Mobilfunk
Weltweiter Widerstand gegen 5G-Ausbau

hier weiter

…dazu auf den Punkt gebracht:
Das Schrott-Satelliten-Rennen kann beginnen
Warum sollten wir eigentlich nur den Erdboden, das Grundwasser, die Tiefsee, die Bergregionen und die Luft des Planeten verderben, wenn doch noch so viel Platz für unseren Dreck im Weltraum ist.
hier weiter

================================================================
Eine geisteswissenschaftliche Kurzbetrachtung der Mikrowellenaufrüstung in Orbit und auf der Erde
5G – Der finale Angriff
Der folgende Artikel erschien zuerst im Winter 2018/19 in
der Zeitschrift New View. Unser ganz besonderer Dank geht an den Autor und an den Herausgeber vonNew View, Tom Raines
Gegenwärtig ist es von entscheidender Bedeutung, alles aus dem Weg zu räumen, was eine verstärkte Wachsamkeit diesem Thema gegenüber
verhindert, das von so großer Tragweite für die Menschheit ist. Wir danken Friedl Brunckhorst für die Übersetzung.
Jeremy_Nadler_Der_finale_Angriff_p
================================================================

Perverse Gedankengänge – erklärt von Dave Icke:
David Icke 5G & Die absehbaren Folgen Deutsche Untertitel:

Widerstand gegen 5G – warum eigentlich?
Mindestens 5 Gründe
hier weiter

Amthor-Art.de – the “Head-Down Generation” …was und wie wirkt die Technik, hier mal eine visuelle Darstellung:

=================================================================================
Rudolf Steiner: Inwiefern die Elektrizität eine Rolle beim Untergang der fünften «Wurzelrasse» spielt, darauf weisen folgende Andeutungen:
«Nur durch das Erringen der Selbstlosigkeit wird es möglich sein, die Menschheit vom Rande des Verderbens zurückzuhalten. Der Untergang unserer gegenwärtigen Wurzelrasse wird herbeigeführt werden durch den Mangel an Moralität. Die lemurische Rasse ist durch Feuer zugrunde gegangen, die atlantische durch Wasser; unsere wird zugrunde gehen durch den Krieg aller gegen alle, das Böse, durch den Kampf der Menschen untereinander. Die Menschen werden sich selbst im gegenseitigen Kampf vernichten. Und es wird das Trostlose sein — trostloser als alle anderen Untergangsarten —, daß die Menschen selbst die Schuld daran tragen werden. Ein kleines Häuflein wird sich hinüberretten in die sechste Wurzelrasse. Dieses kleine Häuflein wird zur vollständigen Selbstlosigkeit sich entwickelt haben. Die anderen werden alles Raffinement in der Durcharbeitung und Dienstbarmachung der physischen Naturkräfte anwenden, aber ohne den nötigen Grad der Selbstlosigkeit erlangt zu haben. Sie werden den Kampf aller gegen alle inaugurieren, und das bildet den Grund des Untergangs unserer Wurzelrasse.
Namentlich in der siebenten Unterrasse wird dieser Kampf aller gegen alle sich in der furchtbarsten Weise austoben. Starke, gewaltige Kräfte werden ausgehen von Entdeckungen, die den ganzen Erdball zu einer Art selbst-funktionierendem elektrischen Apparat umgestalten werden. Auf eine Weise, über die nicht gesprochen werden kann, wird das kleine Häuflein geschützt werden.» (23. 12. 1904, GA 93; vgl. auch GA 345, 11. 7. 1923)
=================================================================================

Gesundheitsrisiko 5G – Zum Umgang mit der Mobilfunkstrahlung
Mehr Antennen, höhere Frequenzen – mit dem Aufbau der neuen Mobilfunktechnik 5G setzt sich ein Trend fort, der seit Jahrzehnten anhält: Menschen sind immer mehr elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt. WLAN, Heimvernetzung, funkende Kopfhörer, Babyphones, Autos, Mobiltelefone. Zunehmender Datenhunger wird die Strahlenbelastung weiter erhöhen, denn je mehr Daten übertragen werden, desto mehr strahlt das Gerät. Und noch immer ist nicht klar, welche Auswirkungen diese elektromagnetischen Strahlungen auf den Menschen haben. Studien, die vor Risiken warnen, sind selten und werden noch seltener beachtet. Die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation hat hochfrequente elektromagnetische Strahlung, wie sie vor allem beim Gebrauch von Mobiltelefonen auftritt, vor acht Jahren als beim Menschen “möglicherweise krebserregend” eingestuft. Elektrosensible Menschen klagen seit Jahren über Schmerzen und Schlafstörungen, die sie auf elektromagnetische Strahlen zurückführen – und werden ausgelacht. Doch jüngste Studien liefern neue Hinweise, dass Mobilfunk-Strahlung schon Schäden anrichten kann, bevor gesetzliche Grenzwerte erreicht sind. Das wiederum wirft die Frage auf: Wie entstehen diese Grenzwerte – und wer legt sie fest?
hier weiter

Der Filz und die Grenzwerte
Wie die Grenzwerte festgelegt werden

hier weiter

Aktuell:

…sollte man wissen:
DAS schützt DICH und DEINE FAMILIE vor 5g

und auch das:

Erste 5G-Schäden in Genf
hier weiter

und: hier weiter

…auf den Punkt gebracht:
Die neue Generation Mobilfunk, kurz 5G, steht seit geraumer Zeit in der Kritik. Dieser Tage befasste sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit dem Thema. Leider auch nur sehr hastig und wenig engagiert. Die Bundesregierung gibt sich erwartungsgemäß ahnungs- bis bewusstlos. Allein die Petition wird sich nichts bewirken, da muss der Bürger sich mal wieder selbst schützen, wenn es um seine Gesundheit geht. Die Technik sollte nicht ohne Folgenabschätzung in Betreib gehen…
hier weiter

WarGaming für den Profit. Mobilfunkstrahlung, Krebsgefahr & Industrielobbyismus
Strategien der Mobilfunk-Industrie gegen Wissenschaftler.

Das 25-minütige diagnose:funk Dokumentar-Video “War Gaming für den Profit. Mobilfunkstrahlung, Krebsgefahr & Industrielobbyismus” zeigt die Strategien der Mobilfunk-Industrie gegen Wissenschaftler. Bisher nicht veröffentlichtes Originalmaterial mit Zeitzeugen zeigt, mit welchen Methoden die Forschungsergebnisse zur Krebsgefahr, die von der Mobilfunkstrahlung ausgeht, geleugnet werden, bis hin zu Rufmordkampagnen an den Wissenschaftlern:

Stiftung Warentest gibt Entwarnung: Handys & Sendemasten ungefährlich!
“Voll daneben oder wie bestellt?”- lesen und verbreiten Sie dazu unsere Analyse, wie die Stiftung Warentest die Studienlage verfälscht. Helfen Sie mit, diese “Korrektur” zu verbreiten.
Untermautert wird unsere Argumentation mit neuen Studienergebnissen. Dazu ist der neue ElektrosmogReport 3-2019 erschienen.
Unsere Reihe “Behauptungen & Scheinargumente” wurde um ein weiteres Kapitel ergänzt: “Die Sonne oder eine Deckenlampe verursachen mehr Strahlung als der Mobilfunk.” Ein eigentlich tot geglaubtes Argument wird gerade wieder ausgegraben – es bleibt nur Kopfschütteln.
Und im Digitalpakt Schule soll es jetzt so richtig losgehen. Lesen Sie hierzu die aktuelle Kritik und Stellungnahme des Bündnisses für humane Bildung.
hier weiter

Vortrag: 5G – Was steht uns bevor?
hier weiter

5G – Entscheider als Versuchstiere wäre noch besser
Eigentlich böte es sich ja an, allen Entscheidern in diesem Zusammenhang bereits einen 5G-Sender in die Wohnung zu setzen. So hätten diese Menschen alle schon mal schnellstes Mobilfunknetz daheim. Soweit sie eine 5-jährige Testphase unbeschädigt überleben, können sie sich aus eigener Anschauung und Erkenntnis der profitorientierten, strahlenden Zukunft zuzuwenden. Diese Form der Testung böte sich geradezu an, wo doch der Verkehr†minister gerade alles zu Strahlenschleudern umbauen möchte, was irgendwo im öffentlichen Raum einen Stromanschluss hat.
…Um mal bei den positiven Betrachtungen zu bleiben, sei vielleicht noch erwähnt, dass wir in Zukunft die Insektenbekämpfung vielleicht mit Funk realisieren können. Das würde die Ausbringung schädlicher Insektizide in die Umwelt stark vermindern. Anders als die Insektizide, die beispielsweise in Naturschutzgebieten nicht verwendet werden dürfen, kann man mit Funk auch dort anständig aufräumen und das ekelige Krabbelgetier kurz halten. Da gibt es keine Limits. Bestimmte, heute bereist verwendete Frequenzbereiche sollen die Insekten recht zuverlässig töten.
Selbige Frequenzen kann man unter Umständen auch nutzen, um später die künstlichen Roboterbienen von Bayer-Monsanto zu steuern…
hier weiter

Infogigant „Mobilfunk / 5G: gesundheitspolitischer Skandal“ mit Jan-Henoch Sasek hier weiter
================================================================

Wie gesundheitsschädlich ist 5G wirklich?
5G soll riesige Datenmengen schnell übertragen. Doch es könnte auch der Gesundheit schaden. Europas Regierungen ignorieren die Gefahr.
hier weiter

Baumschäden durch Mobilfunkstrahlung
HIER WEITER

…sehr sehr guter Vortrag von Anke Kern:
5G Kongress – Anke Kern – Die 5G-Verschwörung – Behörden, Medien, Lobbyismus – Hintergründe:

…dazu auch: Funkstille über Strahlungsschäden Wer als Journalist über Gesundheitsschäden durch Mobilfunk berichten will, erlebt merkwürdige Dinge. Von umgeschriebenen Artikeln, Sendetermin-Problemen und gekippten Enthüllungsstorys.VON UWE KRÜGER

…ein weiterer Vortrag im Rahmen der Seegespräche (mit anthropos.Hintergrund!): Dr. Almut Paluka – Strahlungskrank – Hintergründe & Möglichkeiten zur Selbsthilfe

und
5G Kongress-Prof. Klaus Buchner MdEP/Physiker-Gefahren der 5. Mobilfunkgen.-warum Politiker wegsehen:

Funkmast – Feuer frei | 21. Juli 2019 | www.kla.tv/14602:

Projekt Zukunft 5 G:

Vortrag: Dr. med Joachim Mutter zu 5G – total verstrahlt

…mehr aktuelle Infos auch bei Ulrich Weiner: https://ul-we.de/

…auf den Punkt gebracht:
Insekten erfolgreicher mit Mobilfunk bekämpfen
Der Mensch ist ein fortschrittliches Wesen. Wenn er Methoden entdeckt, seine Mitmenschen oder anderes Getier, welches ihn stört, optimiert zu vernichten, dann tut er das. Musste man früher die Insekten mühevoll mit Chemie totspritzen, bietet sich heute ein völlig neuer Weg der Schädlingsbekämpfung. Was panzerbrechende Uran-Munition fürs Militär ist (Abfallbeseitigung), könnte jetzt der Funk für die Landwirtschaft mit Blick auf die Insekten sein…
…Der Mensch zählt zu den erfolgreichsten Wesen auf diesem Planeten. Zumindest wenn es darum geht, sich selbst nebst seiner Lebensgrundlagen gründlichst zu zerstören. Nebenher killt er noch diverse andere Arten, die ihm bei seinem evolutionären Profitstreben irgendwie die Freude vermiesen oder es gar unterminieren. Immer wieder gern im Visier sind an dieser Stelle die Insekten.
hier weiter

Mobilfunk wird für Insekten zum Problem
Insekten als elektromagnetische Wesen
Insekten leben in natürlichen elektromagnetischen Feldern, und wenn diese durch die künstlichen Mobilfunkfelder überlagert werden, dann hat das Konsequenzen.
hier weiter

Proteste gegen superschnelles 5G | Zur Sache! Baden-Württemberg:

Aktuelle Information von Diagnose-Funk:
In der Schweiz sorgt ein Rechtsgutachten zur Zulässigkeit der 5G-Antennen für Wirbel.
In Österreich versinkt die Telekom in einem Schmiergeldsumpf: entwarnende Gutachten, geschmierte Politiker sind das Thema.
In Deutschland hingegen will die Telekom gleich direkt die Arbeit der Bundesnetzagentur übernehmen, wie aus einer aktuellen Stellenausschreibung zu entnehmen ist ;-).
Und, lesen Sie am Beispiel der Ramazzini-Studie zum Krebspotential der Mobilfunkstrahlung, wie das Bundesamt für Strahlenschutz versucht, Forschungsergebnisse zu verfälschen…
hier weiter

Bundesamt für Strahlenschutz – wie es der Namen schon sagt, nicht die Menschen werden geschützt, sondern die Strahlen:
Bundesamt für Strahlenschutz im Entwarnungsmodus
Oder: wie das BfS versucht, wichtige Studien zu disqualifizieren
Zwei wichtige Studien bestimmen zurzeit den öffentlichen Diskurs um die Gefahren der Mobilfunkstrahlung: Die 25 Mio. Dollar teure NTP-Studie aus den USA und die große italienische Ramazzini Studie – beide beschäftigen sich mit der Frage des krebsauslösenden Potenzials der Mikrowellenstrahlung und beide liefern dafür deutliche Belege. Doch das Bundesamt für Strahlenschutz zweifelt die Ergebnisse an…
hier weiter

==============================================================
5G – Eine Gefahr für die Gesundheit? – Dr. med. Joachim Mutter – Mobilfunk, Schadstoffe, 02.06.2019
hier weiter
===============================================================

5G-Mobilfunk & Smart City
Widerstand dringend erforderlich
5G steht für die fünfte Generation Mobilfunk. 2019 werden für 5G-Anwendungen neue Frequenzen zwischen 3,5 und 3,7 GHz versteigert. Mit der Versteigerung sollen die Mobilfunkbetreiber zur flächendeckenden Versorgung und zur vollständigen Durchstrahlung aller Gebäude gezwungen werden. Funklöcher soll es nach dem Willen der Bundespolitik in Zukunft nicht mehr geben. Dafür braucht es flächendeckend tausende neue Mobilfunktürme, die im ganzen Land errichtet werden sollen.
hier weiter
und:
Der Widerstand gegen ein ungebremstes ´weiter so` im Mobilfunkausbau wird immer größer. Aktuell hat die IPPNW – die bekannte Ärztevereinigung zur Verhinderung eines Atomkrieges, einen einstimmigen Beschluss für ein 5G-Moratorium gefasst. Daraus haben wir einen Aufruf an unsere Bundesumweltministerin Svenja Schulze formuliert.
hier weiter

==================================================================

Dazu Arte-Doku:
hier weiter

Stetig steigende Belastung macht krank
Interview mit Dr. Harald Banzhaf zur Elektrohypersensibilität
Dr. Harald Banzhaf ist Umweltmediziner und führt eine Gemeinschaftspraxis in Bisingen / Hohenzollern. Mit ihm sprach Peter Hensinger über Elektrohypersensibilität, Dr. Banzhafs Ansichten über diese Krankheit und seine Behandlungsmethoden.
hier weiter

5G-Apokalypse – Das Ausrottungsereignis:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Was dir die Telekommunikationsindustrie nicht sagt … aber ihren Investoren…
Es ist schon interessant, was die Telekommunikationsfirmen an ihre Investoren schreiben, gewisse Risiken betreffend, aber auch eine Reihe von Gerichten. Die folgende Aufstellung wird von Environmental Health Trust als PDF-Dokument in Englisch zur Verfügung gestellt. Ich habe mir mal erlaubt, das ins Deutsche via DeepL transkribieren zu lassen:
hier weiter

Geheime Agenda – Der wahre Grund für 5G ist 1000 Mal schlimmer als die Strahlung!
hier weiter

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Sehr lesenswerter Artikel!
Smart City und Smarter Shit – Alles nur zu Deinem Wohle
Schöne neue Welt…
Mit vielfältigen Versprechen wollen die Herrschenden der Bevölkerung die totale Kontrolle schmackhaft machen. So soll die Smart City Nachhaltigkeit fördern und die Lösung ökologischer Probleme bringen, Probleme, die genau diese Leute und Strukturen mit deren Technologien selbst entwickelt und verbreitet haben…
hier weiter
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Forscher fordern Abbruch des 5G-Testlaufs in Berlin
18.03.19 | 08:01 Uhr
Das 5G-Netz ermöglicht eine extrem schnelle Datenübertragung, verursacht aber mehr Strahlung als bisher. In Berlin testet die Telekom den Aufbau eines solchen Netzes. Forscher warnen vor Gesundheitsrisiken, der Staat sieht keinen Handlungsbedarf. Von Thomas Förster
Die Deutsche Telekom testet in Berlin seit einigen Monaten auf einem Versuchskorridor zwischen Schöneberg und Mitte den Aufbau eines 5G-Netzes. Mehr als 70 Antennen sind dafür schon installiert worden.
Mit 5G sind extrem schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten möglich, der Transfer der Daten geschieht quasi in Echtzeit. Dies macht die Technik vor allem für die Industrie interessant, etwa für das autonome Fahren. Die Reichweite der Strahlen ist bei 5G allerdings geringer.
Aus diesem Grund müsste beim Ausbau sehr viel engmaschiger mit Sendemasten gearbeitet werden, als es heute der Fall ist. Die Strahlendosis wird daher massiv steigen – und man kann sich ihr kaum entziehen, auch wenn man selbst zum Beispiel ein strahlungsarmes Smartphone hat – oder gar keines.
Biochemiker: Mit hoher Wahrscheinlichkeit gesundheitsschädlich
180 Wissenschaftler aus 36 Ländern haben daher in einem offenen Brief [externer Link] einen Ausbaustopp für 5G gefordert, “bis potenzielle Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt vollständig durch industrieunabhängige Wissenschaftler erforscht wurden”..
hier weiter

Aktuelle Meldung – die bestimmt nicht in den Medien erscheint…
Bedenken wegen Strahlung 5G-Versuche in Genf und Brüssel gestoppt:

5G_index copy

und
Unsichtbare Gefahr
Die Regierung missbraucht uns Bürger als Versuchskaninchen für eine Strahlungstechnologie mit unüberschaubaren Risiken.
Tödlicher Größenwahn – Die Einführung der 5G-Technologie ist eine gefährliche Dummheit mit unabsehbaren Folgen für Mensch und Ökosystem.
hier weiter

»Wir sind schon kurz davor, dass ein Leben ohne Smartphone mit schweren Nachteilen ökonomischer und sonstiger Art verbunden ist.
Wenn aber die Digitalisierung dazu führt, dass ein analoges Leben – zumal ein Leben außerhalb des Internets und der Mobilfunknetze – nur noch außerhalb unserer Gesellschaft möglich ist, dann hat diese die Schwelle zum Totalitarismus bereits überschritten.« – Otto Ulrich
Albtraum 5G (German only)
so der Titel der aktuellen Ausgabe (April 2019) von „die Drei“. In dieser Ausgabe findet eine kritische Auseinandersetzung sowohl mit der Technik und deren gesundheitlicher Auswirkung als auch mit der mit grosser Kraft vorangetriebenen Digitalisierung und deren Auswirkungen auf das persönliche und das Soziale Leben auseinander. Diese kritische Haltung steht ganz im Gegensatz zum Goetheanum, in dem der WLAN-Ausbau vorangetrieben wurde und eine deutliche Digitalisierungs-Affinität zu bestehen scheint. Aus einem Bericht eines ehemaligen Mitarbeiters („Ein Nachrichtenblatt“, Nr. 6, 18. März 2018, S. 3). Demnach hatte ein Vorstandsmitglied“die Not der Welt vor allem darin erblickt, dass es zu wenig Digitalisierung und Globalisierung und zu viele Widerstände dagegen gäbe. Für die Lösung dieser Probleme wolle er sich und solle sich die Anthroposophische Gesellschaft einsetzen.“ Diesem Duktus entsprach auch der Artikel von Wolfgang Held in „Das Goetheanum“, Nr. 3-4 2019 „Die Enträumlichung der Welt“, der zu zahlreichen Leserzuschriften führte. (Artikel und Leserzuschriften sind im Anhang dokumentiert).
Diese Entwicklungen gehören nicht zu den Schwerpunkten, mit denen wir uns beschäftigen. Die Entwicklung erscheint aber sehr Besorgnis erregend und es wird wohl eines massiven Widerstandes aus der Bevölkerung bedürfen, wenn zumindest eine Verlangsamung – und damit eine besonnenere – Entwicklung bzw. Verbreitung dieser Techniken ermöglicht werden soll.
hier weiter

…und hier zu den naiv-philosophischen Perspektiven eines Herrn Held – und den Reaktionen:
Entraumlichung-Held-Zuschr

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

5G – Mobilfunk
Interview #5G-Mobilfunk
Telefoninterview mit Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower Teil 1: Zerstörung von Mensch, Tier und Natur durch 5G-Strahlung

hier weiter

+++

Smarte Netze und 5G – Der digitale Wahnsinn:

============================
Körperverletzung:
Gefunden im Strafgesetzbuch (StGB) …trifft m.E. für den (weiteren) Aufbau von Mobilfunksendern zu!
Aufbau Tatbestand von §223 I StGB – Körperverletzung
Akte zur Körperverletzung nach § 223 StGB. (© Gerhard Seybert/ Fotolia.com)
1. Objektiver Tatbestand
Der Grundtatbestand der Körperverletzung ist für sich genommen vergleichsweise selten mit Schwierigkeiten behaftet. Von § 223 geschütztes Rechtsgut ist die körperliche Unversehrtheit und Gesundheit eines anderen Menschen. Tatobjekt ist folglich ein anderer Mensch.
Die Handlung beschreibt § 223 I als körperliche Misshandlung oder Schädigung der Gesundheit. Dabei können sich die Varianten überschneiden.
Unter einer körperlichen Misshandlung ist jede üble, unangemessene Behandlung, durch die das Opfer in seinem körperlichen Wohlbefinden nicht nur unerheblich beeinträchtigt wird. Dabei kommt es nicht auf die Schmerzempfing an.
Beispiel: Schlag mit dem Baseballschläger, Bewerfen mit Feuerwerkskörpern etc. …
2. Subjektiver Tatbestand
Der Täter muss bei der Körperverletzung vorsätzlich handeln. Der Vorsatz umfasst dabei die Handlung und das Bewusstsein, das Wohlbefinden des Körpers oder dessen Unversehrtheit zu beeinträchtigen. Bedingter Vorsatz genügt.
…Nach § 223 Absatz 1 StGB wird, wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Quelle
============================

Wie erfahre ich wo der nächste Mobilfunksender steht?
hier weiter

Bürgerinitiativen/aktuelle Karte – Vernetzt Euch!
hier weiter

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Gegen den Wahnsinn von 5G– Onlinepetition vom Admin:
hier weiter

Es gibt jede Menge Petitionen gegen 5G:
Hier die 2 größten:
www.change.org/p/bundesnetzagentur-stop-5g-netzausbau

weact.campact.de/petitions/stoppt-den-netzausbau-von-5-g
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das könnte auch interessieren:
Digitalisierung an Deutschlands Schulen – Milliarden für das Ende der Kreidezeit. Oder: wie produziert man leicht steuerbares Humankapital…
hier weiter

+++ zurück zu Zeitbetrachtungen +++

1 Kommentar

  1. ganz toll zum selber recherchieren und beurteilen, danke… irre viel Infos ;–)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*