Die Geburt der Klimalüge

Die Geburt der Klimalüge – wie man Geld mit Panikmache verdient…
mit Hartmut Bachmann:

Tagesdosis 26.7.2019 – Sommerhitze kein Grund zur Klima-Panik:

Tagesdosis 2.8.2019 – Entlarvung der CO2-Jünger
hier weiter

Axel Burkart: KLIMAWANDEL TEIL 1 KLIMASCHUTZ MANIPULATION / FRIDAYS FOR FUTURE GRETA THUNBERG SCHÜLER DEMO BERLIN

===================================================
Aktuell:
Tagesdosis 9.8.2019 – Geschäftsmodell Klima


===================================================

…auf den Punkt gebracht:
„Heilige vs. Eisheilige“, Sorgen der Klimahysteriker
„Heilige oder Eisheilige“, Sorgen der KlimahysterikerEs ist zum totlachen! Erinnert Ihr Euch noch? Nach dem tollen Oster-Wetter warnten die „Experten“ vor einem erneuten Dürresommer. Hier noch mal, zum mitschreiben ein Zitat aus einem Artikel des Merkur, wie er so ähnlich in vielen Zeitungen stand: „Der Sommer 2018 war in Europa eine einzige lange Hitzewelle. Jetzt warnen Wetter-Experten, dass es auch im Jahr 2019 wieder trocken und heiß werden könnte – uns steht ein extremer Sommer bevor.“
hier weiter

Axel Burkhart, Heiko Schrang und Greta Thunberg. Die „menschengemachte Klimakatastrophe“ und die Hintergründe
hier weiter

Klimahysterie und wie Medien zensiert werden! Je größer die Lüge, umso mehr Menschen folgen ihr!
Glaubt man den Systemmedien, sind die warmen Temperaturen dieses Sommers ein eindeutiges Zeichen für den menschengemachten Klimawandel. Angeblich wurden noch nie derartige Temperaturen erzielt.
hier weiter

===
CO2-Steuer = 2. Mehrwertsteuer
Nach der „Mehrwertsteuer“ droht nun das ganz große Abkassieren mit der CO2-Steuer. In praktisch allen Dingen hängt CO2 drin. Es ist ein gigantischer, „Öko-lackierter Etikettenschwindel“ mit viel Luft nach oben.
hier weiter
===

Harald Kautz-Vella: Klimawandel auf kybernetisch – das CO2-Märchen als zivile Religion
hier weiter

…Der Bericht dazu lässt einem förmlich das Blut in den Adern gefrieren: Fast 100 Grad minus: Kältester Ort kälter als gedacht … [ZEIT]. Das ist unerträglich und ein enormer Stachel im Auge der frisch aufkeimenden Klimareligion. Versuchen wir eine Entschärfung. Wenn in der Antarktis neue Minusrekorde gemessen werden, dann kann das allenthalben mal ein Wetterphänomen sein. Wenn wir parallel dazu hier Hitzerekorde feiern, dann ist das selbstverständlich Klima(wandel) und menschgemacht! Damit sollte der Spagat schon erledigt, die Welt wieder ganz in der gewünschten UN-Ordnung und die Zahlungsströme bezüglich des CO2 Ablasses gesichert sein.
hier weiter

+++

Jasinna: Eine kleine CO2 Horror-Geschichte

+++

Klima Irrsinn – Panische Gutmenschen und planloser Aktionismus – Klimawandel Klimapolitik & Zukunft:

+++

Wissenschaftsbetrüger rausschmeißen – Mauna Loa CO2 Fälschung:

+++

KLIMAWANDEL TEIL 1 KLIMASCHUTZ MANIPULATION / FRIDAYS FOR FUTURE GRETA THUNBERG SCHÜLER DEMO BERLIN mit Axel Burkhart:

+++

Rezos aufgeregte Panikmache btr. CO2… und hier eine Klarstellung von Jason:

dazu auch

Dirk Müller – „One World“: Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig!

dazu auch:
„Es gibt nur eine legitime Einstellung!“
…siehe das Abfackeln von vier Porsche-SUVs in Köln Ehrenfeld:
hier weiter

+++

auch hier

+++

…die Tatsache, dass die „menschengemachten“ Klimadaten ein Fake sind – man spricht auch von „Klimagate“ – und die damit verbundenen Aktionen (wie z.b. der Co2-Emissions-Handel) zeigen auch hier, dass es letztendlich darum geht, das Geld von unten nach oben zu pushen, admin

„…Man kann den ersten Satz der Klimabibel förmlich schon riechen: „Am Anfang war der Klimawandel und der Klimawandel war bei der der CO2-Zertifikate emittierenden Bank“.
Wo käme der Mensch hin, wenn er keine Ideale mehr hätte für die man ihn zur Kasse bitten könnte?“
Wirkungsvoll gegen die Vermüllung und sparsam im Umgang der Ressourcen zu sein – Einwegartikel verbieten, die geplante systematisch eingebaute Obsoleszenz (Verschleiss) in vielen Produkten endlich als Straftat zu erklären ( Geplante Obsoleszenz ist eine Strategie, in der die Obsoleszenz eines Produkts vom Hersteller geplant und konzeptionell vorgesehen ist…) und statt dessen Qualität zu produzieren…
Ein ganz wesentlicher Faktor der Umweltverschmutzung ist die Werbung, die mit ungeheurem Budget dem Bürger zeigt, was er alles konsumieren soll…


Dies sind Faktoren, die in Kattowitz nicht diskutiert werden – und warum wohl nicht: Weil es beim Klimapoker ums grosse Geld für wenige geht…
Hier auf den Punkt gebracht:

So geht UN-Klimawandel Psycho-Propaganda richtig
Auch die neue Klimareligion will richtig vermarktet werden. Da darf man nicht sehr zurückhaltend sein, da muss es „rocken“. Ähnlich wie in der richtigen Kirche muss die gesamte Predigt richtig berühren. Was bietet sich da mehr an, als die emotionale Schau eines noch jungfräulich geglaubten Mädchens? Deren Notruf einfach niemand ignorieren kann, außer denjenigen vielleicht, die böswillig diese Psycho-Nummer durchblicken. Nur so kann die Show richtig gelingen…
hier weiter

und:

Globale Verblödung ursächlich für den Klimawandel
Da kann es einem ganz klimaschwindelig werden. Besonders dann wenn man sieht wie einträchtig Medien und Wissenschaft der Klimareligion anhängen und im Begriff sind uns die Heilslehre zu verkünden. Natürlich bieten sie auch die Lösung an. CO2-Ablassbriefe zu kaufen solle uns retten. Ggf. könnte uns aber auch retten, wenn wir mal wieder zur Besinnung kämen. Interessant ist es auch Wissenschaftlern zuzuhören, die wegen ihrer Ansichten von der Klimakirche exkommuniziert wurden…
hier weiter

+++

Die Gretchenfrage
Werden Greta Thunberg und die Schülerstreiks von den Eliten instrumentalisiert?
Wie funktioniert ein Spin? An exponierter Stelle wird die Flamme eines emotional griffigen Themas entzündet und medial, am besten auch global verbreitet. Und siehe da: Plötzlich ist die nächste „Graswurzelbewegung“ entstanden — weltweit vernetzt und agierend. Nein, ich glaube auch weiterhin nicht an den Weihnachtsmann, sondern, dass uns eine neue Möhre hingehalten wird. Lässt sich daraus trotzdem etwas machen?
hier weiter

+++

«Diese Forscher haben eine politische Agenda»
Der Ozeanograph Nils-Axel Mörner stellt sich gegen den Weltklimarat und die Warnungen vor versinkenden Inseln.
…Daten zeigen, dass der Meerespegel bei Fidschi im 17. Jahrhundert höher lag als heute…
hier weiter

Fake-Daten btr. Klimaproblematik.
Grundsätzlich sollte man wissen, dass mit der CO-Problematik viel Geld gemacht wird – gerade hier sollte man die sog. „ofiziellen“ Daten kritisch betrachten. Hier soll keine Polemik gegen die Notwendigkeit des bewussten Umganges mit den Ressourcen gemacht werden – es geht hier nur darum, wie auch hier uns die Informationen zusammengeschustert werden, admin
Rundbrief des Heartland Institutes vom 18.11.2017
Einführung des Übersetzers: Wie auch die GWPF (und das EIKE auf Deutsch!) veröffentlicht das Heartland Institute regelmäßig Rundbriefe (newsletters) mit Kurzinformationen zu interessanten Vorgängen. Einige dieser Kurzmeldungen folgen jetzt hier.
hier weiter

Klima-Wandel?
…hochaktuelle Fragestellung von Wilfried Michalski:
Haben wir, auch vor dem Hintergrund der aktuellen Wetter-Ereignissen, nicht Anlass nach den Komplexitäten und Komplementaritäten von Mensch und Erde – Erde und Mensch – ganz anders zu fragen, als unsere gemeinhin zutiefst materialistisch durchtränkte Welt-Anschauung zulässt?!?
Kurzum: Gibt es nur ‚wetterfühlige Menschen’…..oder gibt es gewissermaßen auch ‚menschenfühliges‘ Wetter?
Wie sind die Vernetzungen des menschlich Mentalen zum Elementaren der Erde?…??
OHNE eine Hinzunahme solcher Frage-Stellungen, werden wir das, was mit der ‚Klima-Katastrophe‘ auf den Plan tritt, nicht bewältigen können!

—auf den Punkt gebracht:
…Man kann den ersten Satz der Klimabibel förmlich schon riechen: „Am Anfang war der Klimawandel und der Klimawandel war bei der der CO2-Zertifikate emittierenden Bank“. Wo käme der Mensch hin, wenn er keine Ideale mehr hätte für die man ihn zur Kasse bitten könnte?
hier weiter

Gedanken zur Debatte um Klima­wandel in der Öffent­lichkeit
EINFÜHRUNG:
Seit über 30 Jahren habe ich Vorträge zur Wissenschaft vom Klimawandel gehalten. Wenn ich jedoch vor einer Laien-Zuhörerschaft spreche und versuche, dieser Begriffe wie Klima-Sensitivität, die Relation zwischen globaler Mitteltemperatur und Extremwetter sowie den Umstand zu erklären, dass sich die Erwärmung während der letzten 18 Jahre deutlich abgeschwächt hat, ist es offensichtlich, dass das Publikum mit offenen Mündern lauscht…
hier weiter

Ex-Unterstaatssekretär: „Obama-Administration hat die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert“
Steven Koonin, ehemaliger Unterstaatssekretär in der US-Energiebehörde unter Barack Obama, hat jetzt öffentlich zugegeben, dass die „Obama-Administration die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert hat, um die Öffentlichkeit dazu zu bringen, dass diese die diesbezügliche Politik der Demokraten akzeptiert“.
Gegenüber dem Wall Street Journal sagte er in einem Interview:
Was man bei den Pressemitteilungen über Klimadaten, Klimaanalyse herauskam, war, würde ich sagen, irreführend, manchmal einfach nur falsch…
hier weiter

Geht es um Umweltschutz oder Macht und Geld?
Im Jahr 2006 stellte der ehemalige amerikanische Vizepräsident Al Gore den Film „Eine unbequeme Wahrheit“ vor.

Der Film gibt schwerpunktmäßig apokalyptische Prognosen für die Menschheit durch eine Erderwärmung wieder. So wurde z.B. behauptet, dass innerhalb
eines Jahrzehnts der Kilimandscharo schneefrei, die Arktis in naher Zukunft eisfrei sei und die Eisbären ertrinken würden.
Doch die düsteren Prognosen dieses Films sind bis heute gar nicht eingetroffen. So war im Jahr 2014 das arktische Eis nachweislich dicker und bedeckte
eine größere Fläche als zum Zeitpunkt der Voraussage Al Gores.
Bezeichnenderweise nahm Al Gore eine Schlüsselrolle bei der Verabschiedung von Gesetzen ein, welche Emissionen vorgeblich zur Förderung des Klimaschutzes regelten. Aber ging es wirklich um Klimaschutz oder vielmehr um finanzielle Interessen? Erstaunlicherweise stieg das Privatvermögen Al Gores von 700.000 US-Dollar im Jahr 2000 mit Hilfe einer CO -Handelsgesellschaft auf geschätzte 172,5 Millionen im Jahr 2015. Dies führte dazu, dass inzwischen 30.000 Wissenschaftler Al Gore des Betruges anklagen wollen, um so den ganzen, unter dem Deckmantel des Umweltschutzes stattfindenden Betrug aufzudecken und zu bestrafen.

Hintergründe:

Ein Nobelpreisträger entlarvt den Klimaschwindel ▶ Ivar Giaever (Physiker)


oder hier auf Youtube

Klima-Alarmismus: Wie die Medien uns täuschen:

————————————————————–

Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung:

————————————————————–

Weltklimarat (IPCC) zensiert kritische Wissenschaftler

Wahrheit unerwünscht! Französischer Wetteransager „beurlaubt“, weil er über den Klimaschwindel spricht
Vor Kurzem wurde Philippe Verdier, einer der bekanntesten Wetteransager in Frankreichs staatlichem Fernsehen „beurlaubt“. Warum? Er hat es gewagt, sich gegen die Klimapropaganda der Mainstream „Wissenschaft“ auszusprechen. Er veröffentlichte das Buch Climat Investigation, in dem er klarstellte, dass der menschengemachte Klimawandel in der propagierten Form nicht besteht, dass Klimaforscher die Welt im Auftrag der Politik „als Geisel nehmen“ und irreführende Daten veröffentlichen…
hier weiter

Hintergründe:

Neues von der Klimapropagandafront. Die Antarktis könnte, möglicherweise, u.U., vielleicht völlig schmelzen. Aber erst in 10.000 Jahren!
Mit rd. 13,2 Mio km^2 ist dieser Kontinent deutlich größer als Europa und hat eine Mitteltemperatur von kalten – 35 °C. Doch Frau Winkelman konnte schon nach wenigen Wochen Aufenthalt ihre Vermutung bestätigen, dass die Antarktis möglicherweise, aber nur unter gewissen Umständen, eventuell aber auch nur vielleicht, schmelzen würde.
Doch erst in -möglicherweise, aber das sehr wahrscheinlich- in rd 10.000 Jahren. hier weiter

Die Geburt der Klimalüge – wie man Geld mit Panikmache verdient…
mit Hartmut Bachmann:

Wie die Oekomafia uns abzockt:

„Nachts ist es kälter als draußen!“
Glauben Sie auch noch an einen durch CO2
verursachten Klimawandel?

hier weiter

Der große Erderwärmungs-Schwindel (Die Co2-Lüge – Doku in voller Länge:

…wohl nur die Spitze des Eisberges:
Zertifikate für CO2-Ausstoß gefälscht – Emissionshandel pervers
Skandal beim globalen Handel mit Emissionen: Russland und Ukraine verkauften jahrelang falsche Zertifikate. Die UNO fordert internationale Kontrollen.
Durch die gefälschten Zertifikate soll sich der CO2-Ausstoß signifikant erhöht haben…
hier weiter

Seit 17 Jahren fallende Trendlinie: Der “Klimawandel” in Deutschland heißt Abkühlung
Am Ende des Jahres 2013 hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach die Jahrestemperatur veröffentlicht. Sie betrug diesmal – trotz des milden Dezembers – nur 8,7° C:
hier weiter

——————————————————————-
Klimaschoner fahren SUV-Monster
Wer die Umwelt schonen und den Klima­wan­del bekämp­fen möchte, soll zum Elektro­auto greifen. So wird es uns sugge­riert und die Politik fördert die Elektromobilität kräftig. Ist das wirklich sinnvoll?
hier weiter

s. dazu auch:
Elektro­smog fährt mit – Blick hinter den Komfort im Auto und: Würden Sie sich in das Elektro­feld einer Batte­rie setzen?
hier weiter
——————————————————————-

weitere Hintergründe:
hier weiter

…mehr dazu unter Chemtrail-Special hier weiter

‚Installierte Wirklichkeiten‘ und die Frage: Gibt es Verschwörungen?
hier weiter

+++

KLIMAWANDEL und 《 Der KULTURFAHRPLAN 》von Werner Stein
Es gibt einen sogenannt „Stein Kulturfahrplan“ Daten zur Kultur- und Weltgeschichte im Überblick …
1946 erschien Werner Steins bis heute immer wieder neu aufgelegter Kulturfahrplan, ein synchronistisches Tabellenwerk zur Weltgeschichte (Politik, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Allgemein Wissenswertes, Klimatische Verhältnisse im Zeitenlauf der Menschheitsentwicklung)
Seit 1993 aktualisierte ein Redaktionsteam die Neuauflagen des als Standardwerk etablierten Werkes, das jetzt allerdings nur noch in Neuauflagen erscheint als 《Neuer Kulturfahrplan》
Zusätzlich gibt es elektronische Varianten des Werkes auf CD und eine Taschenbuchausgabe erschien im Verlag Fischer 1978.
Fremdsprachliche Ausgaben sind u. a.: Bernard Grun: The Timetables of History. A Horizontal Linkage Of People and Events (Based Upon Werner Stein’s Kulturfahrplan). London: Thames and Hudson, 1975 und New York: Simon und Schuster, 1979
~~~~~
Werner Stein studierte Physik in Berlin und Frankfurt am Main, wohin er seinem Doktorvater Marianus Czerny folgte und über die Eigenschaften von Quarz im Infraroten promovierte. Im Februar 1946 wurde er Assistent bei Robert Rompe an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin, wirkte als Dozent.
Im Wintersemester 1949/50 wechselte er an die neu gegründete Freie Universität im Westteil der Stadt, wurde Assistent am Physikalischen Institut bei Hans Lassen. Er habilitierte und begründete das Institut für Biophysik.
~~~
Der „Stein Kulturfahrplan“ listet auf Daten zur Kultur- und Weltgeschichte im Überblick … und auch Klimaaufzeichnungen, die z.B. aus deutschen und europäischen regionalen Kirchenspielaufzeichnungen stammen. Viele Quellen spiegeln das Klima des Zeitgeschehens wieder. Z.B. der Modespiegel der Damen und Herren zeigt sich in der Kunstgeschichte. Niemand schläft bei Hitze mit Schlafmütze oder trägt eine Hermelinstola, Filzhüte, Handschuhe, Schultermantel etc. etc. Wohnungen hatten keine Zentralheizung, man schützte sich durch angepasste Kleidung vor Außentemperaturen… Unsere Küstenregionen sind geformt von stürmischen Wasserfluten der Übergangszeiten: Abschmelzende Gletscher leichtern die Erdschollenlast, der Meeresspiegel steigt, die Erdschichten auch, Sturmfluten als klimatisch bedingte Reaktionen hinterlassen ihre Spuren an den Küsten, Jadebusen genannt… Die Geschichtsschreibung verrät uns ebenfalls klimatische Verhältnisse. Warmzeiten: Hannibal konnte nur bei eisfreien Pässen mit seinem Heer und mit Elefanten die Alpen überwinden und so auch Heinrich IV. den Gang nach Kanossa mit seinem Hofstaat (Damen und Herren) gefahrlos absolvieren (1077). Grönland heißt Grünland und wurde ca. 984 besiedelt und 1419 aufgegeben – unbewohnbar geworden bis heute durch Klimaverschlechterung der sogenannten kleine Eiszeit. In Ostpreußen erfror der Weinbau im 17. Jh, wenn ich mich recht erinnere. – Weinbau in Ostpreußen!, der in den Analen verzeichnet ist, unvorstellbar. 40 Grad minus im Winter überlebten die im großen Stil angebauten Weinstöcke nicht… – Aber auch Plagen von Feuchtigkeit liebenden Ungeziefer verscheuchte die rhythmisch wiederkehrende warme Optimalzeit. Umgekehrt regulierte sich hitzebeständiges Ungeziefer wie z.B. Heuschrecken durch die heraufziehende Kältezeit…

Ist das nicht genial? Wechselnde Klimaverhältnisse als natürliches Natur-Regulativ. Man erlebe verinnerlicht die Kulturfaktoren in den Geschichtsschilderungen und Bildbetrachtungen vergangener Zeiten mit und ist gefeit vor allzu großem tagespolitischem Unfug.

Eines ist aber auch wahr. Die Klimazonen verlagern sich zwar im Laufe der Jahrtausende, sinnvoll aus übergeordneter Sicht… Aber, die Erde altert. Das ist an sich ja logisch und auch wissenschaftlich nachgewiesen. Die Folgen daraus, werden sie genügend mitbedacht⁉️

Ist es an der Zeit, sich Geistiges als irdisches Rüstzeug zu erwerben und unseren Kindern g e i s t i g e Nahrung zu bieten, das Erdendasein sinnvoll zu gestalten, statt Konsum in der Endlosschleife und Ängste zu schüren⁉️

1 Kommentar

  1. gut zusammengestellte Fakten… kann man gründlich studieren…. Danke

Schreibe einen Kommentar zu Willi Zupp Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*