Infogigant „Mobilfunk / 5G: gesundheitspolitischer Skandal“ mit Jan-Henoch Sasek

Infogigant „Mobilfunk / 5G: gesundheitspolitischer Skandal“ mit Jan-Henoch Sasek www.kla.tv/14802
25.08.2019
…hier auch als Video – leider etwas hektisch

1. SÄULE
Was die Mainstream-Medien zu der Mobilfunktechnologie verschweigen!?
Ignorierte Ärzteappelle von 2002 – 2018, die alle vor den Gefahren des Mobilfunks warnen.

2002: über 1000 Ärztinnen und Ärzte sowie 36´000 Menschen aus aller Welt unterzeichnen den „Freiburger-Appell“
2004: „Bamberger-Appell“, undMaintaler-Appell“.
2005; „Hofer-, Lichtenfelser-, Coburger-, Haibacher-, Oberammergauer- und Pfarrkirchner-Appell“!
„Stockacher-Appell“
„WARNUNG der Wiener + österreichischen Ärztekammer“.
2006: Mobilfunk Ärzteappell Allgäu-Bodensee-Oberschwaben.
2007: „Schlüchtener-Appell“.
2010: Internationaler Appell Würzburg.
2012: Internationaler Ärzte-Appell.
2015: Internationale Wissenschaftlerappell an WHO und UN: über 220 Wissenschaftler aus mehr als 40 Ländern WARNEN vor bewiesenen Gesundheitsschäden der Mobilfunktechnik.
2017: Wissenschaftler-Appell für ein 5G-Moratorium; über 180 Ärzte und Wissenschaftler aus 36 Ländern fordern einen Ausbaustopp von 5G! Zu guter Letzt!
2018: internationaler «AppellStop 5G on Earth and in Space».
All diese warnenden Ärzte-Appelle verschweigen die Mainstream-Medien! Ist dasunzureichende Recherche oder bewusste Ignoranz?!

2. SÄULE
Die Weltwoche titelte: Wie gefährlich sind Mobilfunkstrahlen? Die Medien warnen, die Öffentlichkeit ist besorgt. Die Wissenschaft belegt seit Jahren, dass die Ängste unbegründet sind, aber die Paranoia lässt nicht nach.
Wer genau ist diese sogenannte Wissenschaft?!

Wenn die Ängste vor Mobilfunkstrahlen unbegründet sind, weshalb gab es eine Verleumdungskampagne gegen Professor Adlkofer, als er in seiner Reflex-Studie bewies, dass Mobilfunkstrahlung DNA Strangbrüche – eine Vorstufe von Krebs – verursacht?
Weshalb durfte Prof. Semm, Forscher der Telekom, seine Ergebnisse nie veröffentlichen und wurde entlassen, als er schwere Schäden und Missbildungen bei Vögeln durch Mobilfunk entdeckte!?
Weshalb wurde Dr. George Carlo – Forscher für die US-Mobilfunkindustrie entlassen, bedroht und sein Haus durch Brandstiftung niedergebrannt? Vielleicht, weil er in seiner Studie eindeutige Erhöhung der Tumorrate bei Nutzern von Mobiltelefonen belegte!?
Wer genau ist also diese „sogenannte“ Wissenschaft, die allerorts behauptet: die Angst vor Strahlen sei unbegründet, aber die Paranoia lässt nicht nach!? Da kommt nur noch die interessenbefangene Mobilfunkindustrie im Verbund mit Mainstream-Medien in Frage! Nur die Industrieunabhängigen Forscher beweisen wissenschaftlich schon seit Jahren, dass die Ängste begründet sind, mittels 1000en von Studien, die Du unter EMF-Portal, BioInitiative, Justproveit und powerwatch finden kannst! Ein DANK allen unabhängigen Forschern!

3. SÄULE
Mobilfunklobby im Gewand der Wissenschaft –
doch der Betrug der Mobilfunklobby ist entlarvt.

Psiram (Verschwörungsplattform: Jeder, der nicht systemkonform denkt und handelt, ist hier vertreten, admin) gibt Auskunft zur Studienlage über Elektrosensibilität: „Wissenschaftliche Studien zu möglichen athermischen Wirkungen zeigten bei „angeblich“ elektrosensiblen Personen KEINEN Zusammenhang zwischen Strahlungsbelastung und Auftreten von Beschwerden.“
Dr. Goldberg dazu: „Eines der ersten Dinge, die man Leuten beibringt, ist, dass man immer als erstes nach der Finanzierung sehen sollte.“
Dr. Davis bestätigt: „Es gibt eine Menge gesponserter Forschungen durch Leute, die angeheuert wurden, um Studien zu machen, die keinen Effekt finden sollen.“
Der Elektrosensible Mann, Uli Weiner, legt mit Lama eine Strecke zurück, die mal näher, mal weiter entfernt ist von einem Funkturm. Geräte messen dabei die Strahlenbelastung, sowie die Herzfrequenz, mittels Elektroden an Mensch und Tier. Fazit: Die Herzbelastung bei Uli und Lama ist genau dort am höchsten, wo auch die Strahlenbelastung messbar am höchsten ist! Wie war das nochmals? KEIN Zusammenhang zwischen Strahlungsbelastung und Auftreten von Beschwerden? Uli und viele andere dokumentieren Dir diesen Zusammenhang sogar blind! Mobilfunklobby – euer Betrug ist entlarvt!

4. SÄULE
Die Mobilfunklobby weiss aus eigenen Untersuchungen um die Gefahr der Mobilfunkstrahlung.Sie behauptet aber öffentlich das genaue Gegenteil!
Weshalb die Mobilfunktechnologie gar nie erst hätte aufgebaut werden dürfen!

Klassiker der medizinischen Hochfrequenz-Forschung ist der Sutro Tower, ein Rundfunk, – und Fernsehturm, am höchsten Punkt von San Franzisko. Prof. Selvin und Ärzte untersuchten 123 entstandene Krebs- und Leukämiefälle in Sendernähe. Sie forschten, wie war die Strahlenbelastung GENAU dort, wo die Leute an Krebs erkrankten?!
Erkenntnis: Die Strahlenbelastung nimmt nicht gleichmässig ab, sondern ist eine hüpfende Abklingerate auf Distanz. Unter jedem Gipfel der Strahlungsbelastung – schwarze Linie, reitet gleichzeitig ein Krebsgipfel – rote Linie. Das Vorkommen von Krebs deckt sich somit gleichzeitig mit dem Vorhandensein von hochfrequenter Strahlung!
Fazit: Dort wo die Funktürme in die Häuser und Ortskerne strahlen, entsteht Krebs!
Studien von Naila 2004, „Cherry-Studie“ von Neuseeland, „Radio-Vatikan-Studie“ von Italien u.v.m. ermitteln alle an lebenden Menschen dasselbe: Eindeutig erhöhte Krebsrate in Sendernähe! Menschheit: Das ist HOCH signifikant und genau deshalb hätte diese Mobilfunktechnik gar nie erst aufgebaut, sondern verboten werden müssen!!!

5. SÄULE
Gründe, die die hochfrequente Mikrowellenstrahlung brandgefährlich machen.
Korrelieren medizinische Erklärungen wie Krebs rein zufällig mit dem Vorhandensein oder nicht Vorhandensein von Mobilfunkantennen und Mobilfunkstrahlen?

Dr. Scheiner erklärte im Jahr 2008: Das Melatonin unseres Körpers ist ein Abwehr- und Schlafhormon, das in der Zirbeldrüse unseres Hirns produziert wird. Melatonin ist ein sogenannter Radikalfänger und fängt somit ungesättigte Moleküle, die unser Erbgut knacken können! Gen-, und Erbgutbrüche bedeuten medizinisch: Vermehrt Krebs! Hochfrequente Mikrowellenstrahlung ist DAHER brandgefährlich, weil dadurch die Melatonin-Produktion, also die Krebsabwehr unseres Körpers enorm reduziert wird! Die Melatonin-Erhebung aus Baden-Würtemberg 2004 bestätigt dies: VOR Installation einer Mobilfunkantenne waren bei allen Anwohnern die Melatonin-Werte immens höher als NACH Inbetriebnahme der Antenne! Die Sutro-Tower Studie zeigt: Die medizinische Erklärung, wie Krebs entsteht, korreliert eindeutig mit dem Vorhandensein von Mobilfunkantennen und durch diese hochfrequente Strahlung nimmt nicht nur die allgemeine Abwehrbereitschaft gegen Krebs dramatisch ab, sondern auch unser Schlaf wird gestört durch wenig Abwehr-, und Schlafhormonmelatonin! Das ist brandgefährlich!

6. SÄULE
Wie gefährlich ist der Zusammenhang von Mobilfunk und Pharmaindustrie?
Wie profitabel sind Folgeschäden durch Mobilfunk?

Machte 2008 die Pharmabranche weltweit 48 Milliarden Dollar Umsatz durch Krebs-Präparate, beläuft sich der heutige jährliche Umsatz schon weit über 100 Milliarden Dollar.
Gemäss Statistik der WHO, gab es alleine im deutschsprachigen Raum 2018 711´055 Neuerkrankungen an Krebs, pro Tag also 1´948 neue Krebs-Fälle! Jährliche Ausgaben für die Behandlung allein dieser Krebs-Patienten beliefen sich gemäss Statistik 2018 auf 26´834´224´662 Euro! Das entspricht einem täglichen Einkommen von 73´518´424 €! Stündlich also: 3´063´268 €, minütlich: 51´054 € und sekündlich 851 €! Die Lebensdauer eines Krebspatienten beträgt im Schnitt 5 Jahre! Solange also die Mobilfunktechnik nicht verboten wird, werden Folgeschäden – wie bewiesen Krebs – weiterhin sehr profitabel sein für die Pharmaindustrie!

7. SÄULE
Worauf basiert der Mobilfunk-Grenzwert?
7 Gründe warum der Grenzwert ein Schwindel ist.

1. Die einzig kritische Wirkung von Mikrowellenstrahlen auf den Menschen sei „höchstens“ eine Erwärmung des Gewebes– Krebs aber entsteht nichtdurch Erwärmung!
2. Die den Grenzwert festlegende Behörde ICNIRP ist ein privater Verein! Er verfügt nurüber handverlesene Mitglieder und hat enge Beziehungen zur Industrie.
3. Aktuelle Grenzwerte schliessen nur feststationierte Sendeanlagen ein. Mobile Geräte, wie WLAN + Handy sind daher ausgenommen.
4. Ein Handy-Telefonat am Ohr übersteigt den gültigen UMTS-Grenzwert um das 10-fache. Für Smartphones gelten daher andere Grenzwerte – nämlich „SAR-Werte“ von 2.0W/kg. 9 von 10 Smartphones übersteigen diese dennoch!
5. SAR-Grenzwerte geben nur die Energieaufnahme im Hirn pro kg an und werden an Plastik-Kunstköpfen ermittelt – Wir sind aber keine Kunstköpfe!
6. Die Grenzwerte sind nicht auf eine Dauerdosis ausgelegt – sie basieren auf Messwerten von wenigen Minuten – wir werden aber oft 24h bestrahlt.
7. Die Grenzwert-Festlegung des ICNIRP berücksichtigt nur den thermischen Effekt an einem leblosen Körper! Wir alle aber sind lebende Wesen! Usw. usf.

8. SÄULE
Verfolgt die Agenda von 5G gar die Ziele des Club of Rome?
Welche genauen Ziele verfolgt denn der Club of Rome?

Die 1968 gegründete Denkfabrik „Club of Rome“, verfolgt die Ziele:
1. Senkung der Geburtenrate:
2. Steigerung der Sterberate:
War es also ein Geniestreich, dass heute „fast“ jeder auf sein Smartphone „angewiesen“ ist und es „zufällig“ auch noch in der rechten Hosentasche trägt?! Dummerweise ist auf fast keinem Gebiet des Mobilfunks die Studienlage SO EINDEUTIG wie die zur Schädigung von Hoden, Spermien, Eierstöcke und Embryos?! Dazu 130 Studien!
Ist es Zufall, dass wir durch den leisen Krieg der Mikrowellenbestrahlung jetzt schon an Krebs erkranken und verenden?!
War 2018 die jährliche Sterberate an Krebs-Neuerkrankten (rote Balken), im Vergleich zu den jährlichen Neuerkrankungen an Krebs (blaue Balken) pro 100´000 Einwohner – mit der Technologie 1G – 4G weltweit zu wenig erfolgreich?
War die Senkung der Geburtenrate mit Frequenzen von 1G – 4G zu wenig effizient, obwohl wir schon jetzt, gemäss Universität Genf – eine weltweite Senkung der Spermienqualität verzeichnen!? Braucht es DAHER vielleicht höhere 5G-Frequenzen, zuerst 3,5 und später 6-100 GHz, um gar wirksamer die Ziele des Club of Rome zu erreichen!?

9. SÄULE
Ist 5G tatsächlich ein Volksbegehren?
Oder schleicht sich mit 5G eine digitale Diktatur ein?!

Die Geschichte lehrt: Jedes totalitäre System hat immer die neuste Technik verwendet, um seine Bürger zu kontrollieren und zu überwachen!
Geht es also mit der neusten 5G-Technik allein um intelligente Kühlschränke, schnelleres Internet, autonomes Fahren, Roboter für Altenpflege und Industrie sowie verbesserte Logistik durch Paketdrohnen? Oder stecken hinter Paketdrohnen bereits entwickelte 5G-Killerdrohnen, die ohne menschliche Kontrolle ihre Ziele identifizieren und angreifen können?! Zu diesen Waffen zählen unbemannte Drohnen, Schiffe, Panzer, Raketenwerfer oder Roboter! Steckt also hinter der „reizenden“ Roboterdame namens „Sophia“ weit mehr, nämlich die künstliche Intelligenz, die die menschliche Fähigkeit übertreffen soll?! Sind Roboter für Altenpflege und der autonome Verkehr nur Vorstufen automatisierter Schlachtroboter sowie Panzer und Militärfahrzeuge?!
Dient das schnelle mobile Internet mit schnellerer Datenübertragung nicht vielmehr verbesserter Überwachung?! Steckt hinter dem Internet der Dinge – kurz IoT – allein die Vernetzung eines intelligenten Kühlschranks etc. oder bald auch der Anschluss von Mensch und Tier ans IoT mittels Funkchip?!
Sind 800´000 dazu benötigte 5G-Sendeanlagen allein in Deutschland Volksbegehren oder vielmehr eine digitale Diktatur, ja gar ein digitales Gefängnis eines totalitären Systems?

10. SÄULE
Vom Gesetz her müsste der Staat und seine Behörden in Bezug auf 5G neutral sein…
doch es zeigen sich besorgniserregende Verfilzungen

Aufgrund des Widerstands gegen 5G hat die Schweizer alt Bundesrätin Doris Leuthard eine Arbeitsgruppe „Mobilfunk und Strahlung“ einberufen, welche die Risiken von 5G prüfen sollen. In dieser Arbeitsgruppe aber vertreten ist die Forschungsstiftung „Strom und Mobilfunk“, welche finanziert wird von den führenden Mobilfunkbetreibern wie Swisscom, Salt und Sunrise!
Auch vertreten ist die beratende Expertengruppe, welche neu publizierte wissenschaftliche Arbeiten zu 5G sichtet und diejenigen zur detaillierten Bewertung auswählt, die aus ihrer Sicht von Bedeutung sind! Prof. Martin Röösli, Leiter dieser Expertengruppe ist Mitglied des ICNIRP, Berater des Bundesrates und beheimatet an der Uni Basel, welche alleine im Jahr 2016 an die 138 Millionen Spendengeldern von der Industrie erhielt. Diese Arbeitsgruppe ist somit wederunabhängig noch neutral! Ihre Erkenntnisse aber werden dann dem Schweizer Bund vorgelegt! Die 51,8 Millionen Aktienvergabe durch den Mobilfunkbetreiber „Swisscom“ zeigt aber, dass auch der Bund kein Vertreter des Volkes ist, sondern Hauptaktionär mit 51%. Wenn also der Staat und seine Behörden nichts gegen 5G unternehmen, tun wir´s!

11. SÄULE
Lügen, Lügen…
nichts als Lügen!

Wurde geschummelt, dass plötzlich Telekom-Anbieterdas 5G-Netz ausbauen, obwohl nie darüber abgestimmt wurde?! Stephan Netzle antwortet: Nein, da wurde nicht geschummelt – Das Funkfrequenz-Spektrum, wird international laufend harmonisiert. Wenn eine Frequenz nicht mehr genutzt wird, wird sie, vor allem wenn es um Fernsehfrequenzen geht, dem Mobilfunk zugewiesen!“ 5G basiere auf denjenigen Frequenzen, über die früher Fernsehen ausgestrahlt wurde und welche man mit Dachantennen empfangen habe… Blödsinn! Das freigewordene 700MHz Band vom damaligen Analog-Fernsehen hat aber nichts zu tun mit 5G! Bereits vorliegenden Baugesuche für 5G benutzen alle separate Antennenpanels auf Frequenzen von 3,4 und 3,7 GHz – 5x mehr als 700 MHz. Haben die bereits neu geplanten Frequenzbänder von 6-100 GHz etwas mit freigewordenen Fernsehfrequenzen zu tun oder mit einer durch Lügen verdeckten Kriegserklärung gegen die Menschheit? Mikrowellenwaffen des US-Militärs, welche mit 95 GHz morden können, zeigen, in welche Richtung uns 5G treibt!

12. SÄULE
Wie kann man sich vorbeugend vor 5G-Strahlung schützen?
Und vor der lebensbedrohlichen Mobilfunkstrahlung überhaupt?

Bevor wir uns vor 5G und Mobilfunk schützen können, müssen wir uns vor denjenigen Menschen schützen, die behaupten: „Man kann eh nichts tun!“ Es ist etwa dieselbe brandgefährliche LÜGE wie die Mobilfunk-Grenzwertfestlegung des ICNIRP! Wir können etwas tunund zwar gemeinschaftlich, nämlich diese Mobilfunk und 5G-Entwicklung stoppen! Nicht nur 5G muss weg, alles muss weg! Wir sind so lange lebensgefährlich bedroht, wie auch irgend nur eine Antenne, ein WLAN, ein Smartphone auf uns einstrahlt! Statt 5G, muss der unschädliche Glasfaser-Ausbau prioritär vorangetrieben werden! Wer auch immer den gesundheitspolitischen Skandal hinter Mobilfunk und 5G begriffen hat, der wird nicht länger passiv bleiben – Er wird vergleichsweise zu einem Stein, der ins Wasser fällt und Wellen schlägt nach aussen! Er beginnt bei sich selbst und verzichtet auf eigenen Funk! Er meldet Smartphone und Handy ab und kontaktiert keine mobilen Geräte mehr! Er wird Vorbild und vernetzt sich mit Menschen aus dem eigenen Dorf, Region und Land, um diese Entwicklung zu stoppen!
ES GEHT!!! Es geht übrigens auch ohne HANDY! Ich bin 24 Jahre alt und hatte noch nie ein Handy und bin trotzdem glücklich und integriert! Das ist der neue TREND! Die Frage ist: Bisch au däbiiii??!!

Ruth S.: Jan-Henoch – sie sind alle dabei! Super! Also – wir gratulieren dir! Es war einfach gigantisch, was du da auf den Punkt gebracht hast.Jan-Henoch: Du kriegst ihn! Die goldene Nuss!Zahlen sind eine Sache, dass du diese Arbeit gemacht hast und das komprimiert hast – das küren wir! Und das küren wir bei jedem nächsten Info-Giganten, der hier auf die Bühne kommt!
Danke vielmal, Jan-Henoch! Super!
Jan-Henoch S.: Gerne, tschüss miteinander.

Quellen/Links:
Säule 1:
Wie ungleich Medien Stickoxid- und Mobilfunk-Grenzwerte bewerten:
https://www.kla.tv/14101

Ärzte aus Deutschland fordern Ausbaustopp für 5G:
https://www.kla.tv/13229

Aufruf zum Stop des 5G-Mobilfunknetz-Ausbaus (Petition):
https://www.kla.tv/13851

Ärztekammern fordern WLAN-Verbot an Kindergärten und Schulen:
https://www.kla.tv/13198

Säule 2:
https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2008-14/artikel/artikel-2008-14-harmlose-strahlungen.html

Broschüre: „Von subtiler Fälschung zur Wissenschaftskriminalität“ – Kapitel 2.1.2: als pdf auf google erhältlich

Das Strahlungskartell – Ein Interview mit Prof. Franz Adlkofer

ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ – Seite 27
ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ – Seite 30
Zweiter dringender Weckruf: 5G ist Gefahr für Leib und Leben!:
https://www.kla.tv/13829
– Minute: 07:09 – 08:30
„War Game Memo“ der Mobilfunkindustrie:

Säule 3:
https://www.psiram.com/de/index.php/Elektrosensibilit%C3%A4t

Fernsehbeitrag bei Galileo – Elektrosensibilität, was steckt hinter dieser Krankheit?

Lamas reagieren auf Handys und Smartphones

https://ul-we.de/wp-content/uploads/2017/06/Die-h%C3%A4ufigsten-Fragen-zur-Elektrosensensibilit%C3%A4t.pdf

https://ul-we.de/wp-content/uploads/2019/04/22A7747.jpg

5G-APOKALYPSE – Senate Bill 637:
www.kla.tv/14425
– Minute 27:40 – 28:26
Wie die Mobilfunkindustrie Studien manipuliert:

Geldgeber hat einen Einfluss auf Resultate von Mobilfunkstudien:
https://ul-we.de/wp-content/uploads/2016/05/Geldgeber-hat-einen-Einfluss-auf-Resultate-von-Mobilfunkstudien.pdf

Die Mehrzahl der wissenschaftlichen Studien fanden Effekte durch Mobilfunkstrahlung:
https://ul-we.de/wp-content/uploads/2016/05/Die-Mehrzahl-der-wissenschaftlichen-Studien-fanden-Effekte-durch-Mobilfunkstrahlung.pdf

Säule 4:
Klassiker der medizinischen Hochfrequenzforschung:
https://www.anti-zensur.info/azk1/strahlungdurchmobilfunk
– Minute 24:00 -26:56
Eindeutige Erhöhung der Krebsrate in Sendernähe:
https://www.kla.tv/1019
– Minute: 28:16 – 32:13
Mobilfunk Studien Übersicht:
http://www.strahlung-gratis.de/head-mobilfunk-studien.htm

Nailaer – Sendemaststudie: Broschüre „Von subtiler Fälschung zur Wissenschaftskriminalität“ – Kapitel 2.2.1: als pdf auf google erhältlich

Cherry-Studie von Neuseeland:
http://www.der-mast-muss-weg.de/pdf/studien/CherryStudie.pdf

https://www.ks-protect.de/elektrosmog-ratgeber/elektrosmog-studien/cherry-studie.html

Radio-Vatikan-Studie:

Die unheiligen Männer von Radio Vatikan

Europa ignoriert Krebsrisiko von 5G:
https://www.kla.tv/13916

Säule 5:
Medizinische Erklärung, wie Krebs entsteht:
https://www.anti-zensur.info/azk1/strahlungdurchmobilfunk
– Minute 26:56 – 40:25
Zweiter dringender Weckruf: 5G ist Gefahr für Leib und Leben!:
https://www.kla.tv/13829

Melatonin-Erhebung Vogt + weitere:
http://next-up.org/pdf/RaumEtZeitWahnsinnMobilfunkBetroffeneBerichten2006.pdf

Säule 6:
Alle WHO Daten + Zahlen zu Krebs:

Home

http://gco.iarc.fr/today/fact-sheets-populations

http://gco.iarc.fr/today/data/factsheets/populations/908-europe-fact-sheets.pdf

Weitere Informationen zu Krebs:
http://www.gbe-bund.de

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/leben-mit-krebs/alltag-mit-krebs/langzeitueberleben-nach-krebs-wie-lange-ist-ein-k.html

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/weltkrebstag-das-globale-geschwuer-a-1248558.html

https://www.krebsinformationsdienst.de/grundlagen/krebsstatistiken.php#inhalt4

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/jeder-zweite-erkrankt-im-laufe-des-lebens-an-krebs-a-1182031.html

Säule 7:
ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ – Seite 21 – 22
ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ – Seite 31 – 33
Sonderdruck Broschüre Raum & Zeit: der neue Mobilfunkstandard 5G
Europa ignoriert Krebsrisiko von 5G:
https://www.kla.tv/13916

Das „Giftpilzprinzip“ – was legt Mobilfunkgrenzwerte fest?:
https://www.kla.tv/13955

Mobilfunk-Grenzwerte orientieren sich am Profit:
https://www.kla.tv/8520

Dokumentarfilm: Mobilfunk – Die verschwiegene Gefahr:
https://www.kla.tv/1019

Keine schützenden Grenzwerte für Smartphones?:
https://www.kla.tv/14456

Wie ungleich Medien Stickoxid- und Mobilfunk-Grenzwerte bewerten:
https://www.kla.tv/14101

Zusammenfassung der Grenzwerte:
http://ul-we.de/wp-content/uploads/2017/05/170504-Zusammenfassung-der-Grenzwerte.pdf

Säule 8:
Bevölkerungsreduzierung // Eugenik // NWO:
https://smotri.city/video/OU-0hc9VOWU

https://www.kla.tv/5872

Sonderdruck Broschüre Raum & Zeit: der neue Mobilfunkstandard 5G (Seite 14)
ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ – Seite 23
Alle WHO Daten + Zahlen zu Krebs:http://gco.iarc.fr/

Krebszahlen Europa 2018:
http://gco.iarc.fr/today/online-analysis-table?v=2018&mode=cancer&mode_population=continents&population=900&populations=908&key=asr&sex=0&cancer=39&type=0&statistic=5&prevalence=0&population_group=0&ages_group%5B%5D=0&ages_group%5B%5D=17&nb_items=5&group_cancer=1&include_nmsc=1&include_nmsc_other=1#collapse-group-0-4

Ursachen für den Rückgang der Spermienqualität werden vertuscht:
https://www.kla.tv/14626

Dringende Warnung vor 5G (von Hans-U. Jakob, Präsident Gigaherz.ch):
https://www.kla.tv/12947

weltweite Senkung der Spermienqualität gemäss Universität Genf:
2015-05-22_SRF1 8Uhr-Nachrichten:

Säule 9:
Video Slaughterbots:

Freiwillig in die digitale Tyrannei:
https://www.kla.tv/14506

Roboter Sophia will Menschheit zerstören und bekommt die Staatsbürgerschaft: https://www.youtube.com/watch?v=MGbFURj604k

5G bedroht auch unsere Freiheit:
https://www.kla.tv/14282

Dringender Weckruf: 5G ist Gefahr für Leib und Leben!:
www.kla.tv/13770

ExpressZeitung – Ausgabe 25: „Mit 5G in eine strahlende Zukunft“ Seite 48 – 51
5G Pyramiden-Darstellung: https://www.watson.ch

Säule 10:
https://schutz-vor-strahlung.ch/news/bafu-arbeitsgruppe-mobilfunk-und-strahlung-in-verzug/

https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-72256.html

Trotz 5G-Moratorien keine unabhängige Untersuchung des Bundes zu erwarten:
www.kla.tv/14490

https://www.beobachter.ch/gesundheit/5g-mobilfunk-es-gibt-sicher-noch-einige-unsicherheiten

https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/elektrosmog/newsletter/beratende-expertengruppe-nis-berenis.html

5G: Die 5 Giga-Gäggs

Forschung Schweiz: 300 Geheimverträge – 1.26 Milliarden gesponsert

https://www.swisscom.ch/de/about/investoren/aktie.html

Säule 11:
Offizielle Meinung:
https://www.srf.ch/sendungen/arena/wer-hat-angst-vor-5g-3
– siehe Minute 30
Richtigstellung von Hans-U. Jakob (Präsident von Gigaherz.ch):

5G-Arena: Der Kampf gegen die Berufslügner

Dringende Warnung vor 5G (von Hans-U. Jakob, Präsident Gigaherz.ch):
https://www.kla.tv/12947

Trotz 5G-Moratorien keine unabhängige Untersuchung des Bundes zu erwarten:
www.kla.tv/14490

+++++++++++++++++++++++

Mobilfunk-Special

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*